Äußerliche Ähnlichkeit mit den Eltern

durch frühere Leben

Wenn das Gesicht einens Kindes dem der Mutter oder des Vaters gleicht, dann hat die Seele des Kindes mit dem Elternteil eine Verbidung aus früheren Leben.
Nach den Büchern von Jozef Rulof.

Verbindung aus früheren Leben

Im Artikel „Charakter“ werden innerliche Ähnlichkeiten zwischen Eltern und deren Kindern beschrieben.
Aber die äußere Ähnlichkeit ist zumeist viel augenfälliger, besonders das Gesicht des Kindes.
Ist es genetischer Zufall, dass ein Kind die Gesichtszüge von Mutter oder Vaters bekommt, oder ist das auf ein geistiges Gesetz zurückzuführen.
In den Büchern von Jozef Rulof wird das betreffende geistige Gesetz erläutert.
Kinder geraten nicht zufällig an ihre Eltern, denn es besteht bereits eine seelische Verbindung zwischen Kind und Eltern, weshalb genau das eine Kind sich bei diesen Eltern einfindet.
Diese Verbindung ist in früheren Leben entstanden, im Laufe deren die Seele des Kindes der eines Elternteils begegnet ist.
Infolge dieser Verbindung zieht ein Elternteil dieses Kind an, sodass beide Seelen in dem Leben einen weiteren Schritt gehen, um miteinander in Harmonie zu kommen.
Da die Seelenverbindung schon aus einem früheren Leben stammt, kann diese sich auch im Gesicht des Kindes stofflich manifestieren, während sich der Körper in der Schwangerschaft ausbildet.
Die Ähnlichkeit wird nicht zu groß, weil die Seele des Kindes ihr oder sein Gesicht selbst aus dem eigenen Gefühlsleben hervorbringt.
Aber aufgrund der Verbindung zu einem Elternteil ist auch dessen Gefühl im Entstehungsvorgang des Körpers einbezogen.

Mehr als das Gesicht

Der Einfluss des Elternteils, bei dem das Kind reinkarniert, kann größer sein und sich nicht nur auf die Ähnlichkeit der Gesichter beschränken.
Besteht die Verbindung zwischen Kind und Mutter, so können dem Kind auch deren Krankheiten vererbt werden, wie z.B. TBC.
Wenn aber ein anderes Kind derselben Eltern mit dem Vater eine Verbindung hat, kann der Vater es vor den Krankheiten der Mutter bewahren.
Entweder die Eizelle oder die Samenzelle des Elternteils, mit dem die Seele des Kindes verbunden ist, hat entscheidenden Einfluss auf den Körper des Kindes.
Dass diese Ursache in Zusammenhang mit Reinkarnation steht, ist für die medizinische Wissenschaft der Gegenwart noch zwei Schritte entfernt, da diese Wissenschaft noch stofflich eingestellt ist.

Quellen und Vertiefung

Äüßer Ähnlichkeit mit den Eltern -- Quellen