Bücher

Die ersten Bücher liefern eine detaillierte Beschreibung des Jenseits, das in sieben dunkle und sieben helle Sphären oder Gebiete unterteilt wird.
All diese Sphären sind auf das Innere ihrer Bewohner abgestimmt.
Nach dem Sterbevorgang gehen wir zu diesen Sphären hinüber, auf die wir uns bereits während unseres irdischen Lebens durch unser Handeln, unsere Gefühle und unsere Gedanken abgestimmt haben.
Das Maß der Liebe bestimmt hierbei, welche Sphäre uns erwartet.
Je mehr universelle Liebe wir für alles Leben fühlen, umso heller wird die Sphäre sein, in die wir eintreten.
Die folgenden Bücher führen uns in die wundersame Welt der Reinkarnation.
Wir lernen uns selbst kennen, indem wir fühlen und sehen werden, wie unsere heutigen Charakterzüge und Lebensumstände die Folge von Ursachen sind, die in der Vergangenheit liegen, oftmals in unseren früheren Leben.
Der Evolutionslinie über die Dauer vieler Leben auf der Erde folgend lernen wir, was der Sinn unseres Lebens ist, woher wir kommen und wohin wir unterwegs sind.
Hierdurch werden wir zugleich begreifen, warum Menschen so unterschiedlich sein können in dem, wonach sie streben und was für sie von Wert ist.
Nach dem Beschreiben der Sphären und der Funktionsweise der Reinkarnation gehen die nächsten Bücher tiefer auf spezifische Themen ein, wie unsere Verbindung mit dem Leben im Weltall, die Weisheit aus dem Alten Ägypten, die unterschiedlichen Phänomene und Grade der Mediumschaft und der geistigen Gaben, die Ursache von psychischen Krankheiten, die geistige Geschichte der verschiedenen Völker und der Menschheit und die Kosmische Evolution von Seele und Körper.
Wenn wir die Menge an Wissen sehen und die Tiefe des Wissens betrachten, das in diesen 27 Büchern aufgezeichnet ist, können wir von einer Universität geistiger Wissenschaft sprechen.
In den vorliegenden Büchern wird dies die Universität des Christus genannt, weil wir erfahren, was Christus der Menschheit hätte geben können und wollen, wenn er nicht ermordet worden wäre.