Engel

Ein schützender Lichtgeist

Der Mensch, der in eine Lichtsphäre im Jenseits übergegangen ist, kann als Schutzengel auf die Erde zurückkehren.
Nach den Büchern von Jozef Rulof
Der Mensch auf der Erde erlebt seit Jahrtausenden die helfende Hand von Schutzengeln.
Durch die Bücher von Jozef Rulof können wir das Phänomen Engel als einen Menschen verstehen, der sich im Jenseits eine Lichtsphäre aufgebaut hat, indem er universelle Liebe gibt, und der zur Erde zurückkehrt, um uns zu helfen und zu beschützen.
Der Engel kann diese uneigennützige Liebe bereits in seinem Leben auf der Erde entwickelt haben oder er kann erst nach seinem Übergang ins Jenseits mit seiner geistigen Evolution begonnen haben.
Früher oder später aber hat er eingesehen, dass er im Leben nach dem Tod nur vorankommt, indem er anderen hilft.
Die dienende Liebe kann er im Jenseits einsetzen, um anderen Menschen dort auf ihrer Reise zum Licht zu helfen.
Oder er kann auf die Erde kommen, um uns zu helfen und zu beschützen.
Mehr Informationen über die Aktivitäten von Geistern auf der Erde finden Sie im Artikel „Geister auf der Erde“.
Die Menschen, die Hilfe von Schutzengeln wahrnahmen, haben sich allerlei Vorstellungen darüber gemacht, wie die Engel auf die Erde kommen.
Ihnen wurden flatternde Flügel zugedacht, weil man noch nicht wusste, dass ein Geist des Lichts sich durch Konzentration fortzubewegen vermag, indem er einzig an Schweben und Fliegen denkt.
Die Engel helfen den Menschen auf der Erde auch, indem sie das geistige Wissen weitergeben, das sie sich angeeignet haben.
So hat Jozef Rulof von seinen Engeln 27 Bücher empfangen.

Quellen und Vertiefung