Zelanus

schrieb Bücher durch Jozef Rulof

Meister Zelanus schrieb die meisten Bücher, die durch Jozef Rulof auf die Erde gekommen sind.
Nach den Büchern von Jozef Rulof
Abbildung: Porzellanteller, auf den Meister Zelanus durch Jozef Rulof sein Lebenstuch gemalt hat.
Meister Zelanus erscheint in der Mitte des Tellers als Maler mit Palette und um ihn herum sind einige seiner früheren Leben auf der Erde dargestellt.
Meister Zelanus hat nach seinem letzten irdischen Leben als Lantos Dumonché neun Jahrhunderte lang das Leben auf der Erde und im Jenseits untersucht und ihm gedient.
So bekam er den Namen Zelanus, der bedeutet: Erfahrung durch Liebe.
Er verfolgte hunderte Male den Vorgängen beim Sterben, um zu verstehen, wie der Mensch als Seele auf der Erde reinkarniert und wie der Mensch in die Sphären im Jenseits übergeht.
Er unternahm mehr als hundert Jahre lang Reisen durch das Weltall, um zu erforschen, wo der Mensch herkommt und wo er nach der irdischen Evolution hingeht.
Dabei hat er sich darauf vorbereitet, durch das Medium Jozef Rulof schreiben und sprechen zu können.
Er wurde so der erste Schüler von Meister Alcar und das Sprachrohr für „Die Universität des Christus“.

Quellen und Vertiefung