christlich

In der Stiftung "Das Zeitalter des Christus" bekommen wir oft die Frage gestellt, ob wir christlich sind.
Die Antwort auf diese Frage hängt von der Intention des Fragestellers ab.
Gehören wir zu einer christlichen Glaubensströmung wie einer katholischen oder protestantischen Kirche?
Nein, wir gehören nicht zu einer Kirche und wir sind auch keine Kirche oder Glaubensgruppierung.
Die Stiftung hat keine Mitglieder, die eine bestimmte Aufgabe haben oder ein bestimmtes Gedankengut akzeptieren müssen.
Wenn jemand fragen würde, welche Aufgabe er in "Das Zeitalter des Christus" übernehmen könnte, würde Meister Zelanus hierzu sagen:
Die Aufgabe ist, Sie, sofern Sie das wollen, Sie zu erweitern.
Mehr nicht.
Sie können nichts anderes tun.
Wir haben da die Bücher, Sie können die Bücher lesen, Sie können sie Menschen geben.
Mehr ist nicht dabei.
Frage und Antwort Teil 5, 1950
Sind wir denn christlich im Sinne von bibelfest?
Nein, vor allem das Alte Testament ist für uns wirklich "alt".
Dem Gott der Rache, der darin beschrieben wird, messen wir keine Funktion in der geistigen Evolution der Menschheit mehr bei.
Im Gegensatz zum Neuen Testament, dem Evangelium des Christus, in dem der Kern der Anforderungen für eine geistige Evolution niedergeschrieben ist: Habt einander lieb.
Zu lernen, Liebe entgegenzubringen, das war der Weg.
Wie einfach war das und doch – wie furchtbar schwer.
Ein Blick ins Jenseits, 1936
Was haben wir denn dann mit Christus, das Sein Name im Namen unserer Stiftung genannt wird?
Die Antwort auf diese Frage haben wir in drei Artikel aufgeteilt.
In Zeitalter des Christus erklären wir, was dieser Begriff beinhaltet, nach dem die Stiftung benannt ist.
In Universität des Christus geben wir einen Eindruck des Ordens, zu dem die Meister des Lichts gehören, die durch Jozef Rulof geschrieben haben.
Und in Weihnachtsfest in den Himmeln finden Sie den Vortrag, den Meister Alcar über die Art und Weise gehalten hat, in der man im Leben nach dem Tod Weihnachten feiert.
Dies ergibt eine kleine Vorstellung davon, wie sich ein Lichtgeist auf das Leben des Christus einstellt, um geistig zu wachsen.
Christus ist für uns das höchste Bewusstsein im Raum.
Während Seines irdischen Lebens schenkte Er uns Sein Evangelium.
Jetzt, im "Zeitalter des Christus", schenkt Er uns durch Seine Universität die Antwort auf all unsere Lebensfragen.
Durch die Bücher, die durch Jozef Rulof auf die Erde gekommen sind, haben wir Christus auf eine Art und Weise kennengelernt, die für diese Welt völlig neu ist.
Sein Weg, Seine Wahrheit und Sein Leben scheinen noch viel umfassender zu sein, als uns früher erzählt wurde ...